Gestorben: Albrecht Fürst zu Castell-Castel

Wappen des Hauses Castell-Castell

AKTUALISIERT: Die Beerdigung findet am Freitag, 13. Mai, in Castell statt. Beginn des Gottesdienstes in der St. Johanneskirche ist um 11 Uhr.

Albrecht Fürst zu Castell-Castell ist in der Nacht zum Montag (9. Mai) im Alter von 90 Jahren gestorben.

Nachfolger als Chef des Hauses Castell-Castell wird sein jüngster Sohn Ferdinand (geb. 1965). Der älteste Sohn des Hauses – Maximilian (geb. 1953) war 1974 durch einen Unfall gestorben; die beiden nachfolgenden Söhne heirateten bürgerlich und waren deshalb aufgrund der strengen Hausgesetze von der Nachfolge ausgeschlossen.

Ferdinand zu Castell-Castell ist seit 1999 mit Maire-Gabrielle von Degenfeld-Schönburg verheiratet und hat fünf Kinder.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Related posts

Leave a Comment